×

7. März: Betriebsverfassungsrecht und EU-Betriebsrat (Seminar)

Das Seminar "Betriebsverfassungsrecht und EU-Betriebsrat - Rechtsgrundlagen" besteht aus zwei Teilen:

Nach einem kurzen geschichtlichen Überblick lernen die Teilnehmer(innen) die Struktur des Betriebsverfassungsgesetzes (BetrVG) als Grundlage der Arbeinehmermitbestimmung in Deutschland kennen. Zu den behandelten Schwerpunkten gehören hier die Gründung des Betriebsrats, die allgemeinen Aufgaben, die Mitbestimmungsrechte und die Rechte des Betriebsrats bei personellen Maßnahmen. Dann wird beschrieben, wie ein Europäischer Betriebsrat aus der Taufe gehoben wird, wie er sich organisiert und wie er funktioniert. Dabei werden wesentliche Alltagsprobleme im operativen Geschäft eines EBR benannt und grundsätzliche Herausforderungen im Rahmen von Restrukturierungen und Massenentlassungen (außergewöhnliche Umstände).

Auf folgende Fragen sollten Antworten abgegeben werden: Warum gibt es Arbeitnehmerbeteiligung? Wie wird sie in Deutschland ausgeübt? Wie auf der Europäischen Ebene? Was ist ein Betriebsrat, und was ein europäischer Betriebsrat? Welche wesentlichen Rechte haben diese Gremien? Wo liegen die Berührungspunkte für Dolmetscher und Übersetzer.

Mitzubringen ist:

Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. Erfahrungen im Bereich der Arbeitnehmermitbestimmung sind hilfreich. Eine Lektüre der (recht kurzen) EBR Richtlinie ist empfehlenswert, da dort bereits grundsätzliche Kenntnisse erworben werden können. Diese kann von den Seiten der Europäischen Union in jeder der dort hinterlegten 24 Sprachen heruntergeladen werden.

Anmeldung: http://nrw-seminare.bdue.de/4573


Dolmetscher Übersetzer

Hier finden Sie Experten für eine Vielzahl von Sprachen und Fachgebieten

Seminare
Webinare

Fachliche und unternehmerische Qualifikation überall in Deutschland

nach oben

BDÜ

bdue xing twitter facebook youtube google pinterest linkedin mybdue

NRW

facebook twitter
×