×

30.09.2022: Weltlesebühne Köln ehrt den Weltübersetzertag

Im Anlass des Tages der Übersetzung veranstaltet die Weltlesebühne in Köln gleich im Doppelpack.

Von 18 - 19 Uhr erörtet A. Theodor Fasen die Anfängen der Übersetzungskunst. Der Vortrag führt in die Welt des Schutzpatrons der Übersetzer, des Kirchenvaters Hieronymus, auf den die Vulgata, die lateinische Bibel, zurückgeht und an den von Übersetzern in aller Welt alljährlich am 30. September erinnert wird.

Danach (19.30.- 21.30) kommt ein anschließendes Podiumsgespräch mit den Literaturübersetzer*innen Alexandra Berlina und A. Theodor Fasen sowie der Musikerin Barbara Streil beleuchtet anhand der Neuübersetzung von Michail Bulgakows Der Meister und Margarita die Bedeutung der Künstlerpersönlichkeit bei der Interpretation eines Originals. Es moderiert Peter Klöss.

Die Weltlesebühne e.V. ist ein Verein von Literaturübersetzern mit dem Ziel, Literaturübersetzung auf die Bühne zu heben. In den vergangenen Jahren hat sie – unter anderem in der Lengfeld’schen Buchhandlung und regelmäßig und dankenswerterweise vom Kulturamt der Stadt Köln finanziell unterstützt – zahlreiche Veranstaltungen konzipiert (siehe www.weltlesebuehne.de).

Die Veranstaltung, die freundliche Unterstützung der Stadt Köln geniesst, findet in der Literaturhaus (Großer Griechenmarkt 39, 50676 Köln) statt. Eintritt 11, - / 9, - € (Mitglieder 7, - €).

Mehr drüber unter https://literaturhaus-koeln.de/programm/tag-der-uebersetzung-2022/30-09-2022/.


Dolmetscher Übersetzer

Hier finden Sie Experten für eine Vielzahl von Sprachen und Fachgebieten

Seminar-
Angebot

Fachliche und unternehmerische Qualifikation überall in Deutschland

nach oben

BDÜ

bdue xing twitter facebook youtube google pinterest linkedin mybdue

NRW

facebook twitter
×